Nicci für Spiel und Spaß

Nichts geht über einen Fahrradausflug

Der Ausflug mit dem Fahrrad ist auch heute noch ein Erlebnis. Durch die hektische Stadt mitten in die landschaftliche Ruhe, mit allen Facetten zu genießen. Fern ab von Handys, Computern und alles das, was das Leben so chaotisch macht. Wenn das Wetter stimmt, gibt es kein Grund mehr gegen eine solche Tour mit dem Fahrrad. Planung ist aber gerade bei einem längeren Ausflug das A und O.

Ausflug mit dem Fahrrad planen

Wer eine längere Tour mit mehreren plant, sollte sich gut vorbereiten. Die richtige Strecke und insbesondere die richtige Streckenlänge sollten dabei vorzeitig festgelegt werden, damit auch jeder am Ende mithalten kann. Jedes Fahrrad sollte daher immer auch über eine Gangschaltung verfügen, damit längere Strecken ohne Probleme bewältigt werden können. Vor dem Ausflug ist der Drahtesel noch einmal zu kontrollieren. Luftpumpe, eine Taschenlampe und eine Reparatur Kit dürfen übrigens nicht fehlen. Bei so einem Ausflug sollte das Handy zumindest für den Notfall mitgenommen werden. Bei einem längeren Trip sollte immer auch an die Beleuchtung gedacht werden, damit die Heimfahrt in der Dunkelheit gelingt. Wer kein oder kein geeignetes Fahrrad besitzt, kann sich in den meisten Großstädten heute auch ein Drahtesel für mehrere Stunden ausleihen.

E-Bike eine interessante Alternative

Gerade bei längeren Touren mit dem Fahrrad kann ein E-Bike eine gute Alternative sein. So lassen sich auch längere Trips einfach planen und ohne spätere Probleme umsetzen. Ein E-Bike ist besonders dann sinnvoll, wenn die ganze Familie mitkommen soll. Gerade für Oma und Opa ist genau das die beste Alternative, um auch auf längeren Strecken durchhalten zu können. So macht der Familienausflug gleich mehr Spaß. Hier finden Sie eine weitere Infos zum E-Bike, die auch als Kaufratgeber guter Dienste leisten können. Viele dieser elektrischen Fahrräder gibt es heute schon für unter 800 Euro. Die Reichweite ist bei den neuen Modellen enorm. Kombiniert werden kann das moderne Fahrrad also sowohl mit der elektrischen Kraft als auch mit der eigenen Tretkraft. Die Sportlichkeit bleibt also nicht am Rande liegen.

Fahrrad fahren macht einfach Spaß

Eine ADFC Studie hat übrigens ergeben, das Rad fahren besonders sexy machen kann. Dabei werden die Gesäßmuskeln geformt. Zudem ist das Fahrrad natürlich auch besonders umweltfreundlich. Was kann es schöneres geben, wenn der Wind um das Gesicht weht und das Gefühl der Freiheit auf dem ganzen Körper zu spüren ist. Ein kleiner Traum, der besonders im Sommer zu einem tollen Erlebnis werden kann. Die langen Abende im Sommer laden zu so einem Trip durch die Natur ein. Genossen werden kann das mit guten Freunden oder der Familie.
Für Romantiker lässt sich der Ausflug mit dem Fahrrad direkt mit einem Picknick am See verbringen. Ein Genuss, der nicht nur Freude bereitet, sondern auch viele Abenteuer enthalten kann.

Logo
Impressum